In einem geleakten Mail aus Österreich kann man von großem Zweifel lesen: „Was geschieht von der Kirche [= Scientology] aus bzw. international, um diese Sit[uation] mal wirklich handzuhaben. Wir haben die volle Ivest[igation]-, PR- und Legal-Tech. Wird sie nicht 100% angewendet? Mir kommen so gewisse Zweifel hoch.“

Der scientologische Unternehmer hatte gerade wieder ein paar Aufträge wegen seiner Scientology-Zugehörigkeit verloren und war entrüstet. Die Antwort kam prompt und beinhaltete neben einer Zurechtweisung auch einen Tipp für die Strategie: „Glaubst Du, dass Tom Cruise so etwas zu COB [David Miscavige] gesagt hat, als er seine Verträge gekündigt bekommen hat?!? Was hat ER gemacht, er hat geantwortet mit FLOURISH and PROSPER [Blühe und gedeihe] –  und hat seine PR- Linie geändert:  ‚Ich sage nichts mehr zu SCN [Scientology], das ist meine Privatsache und [ich] wurde zu oft falsch interpretiert – lesen Sie selbst auf scientology.org was es ist oder lesen sie ein Buch darüber. Und [er] disseminierte auf Power-Commlines [damit sind seine Verbindungen gemeint] still und heimlich … was letztendlich mehr bringt.“

Hier das komplette Mail …

Foto: TMZ