Im Jänner 2008 wurde das interne Scientology-Video von Tom Cruise geleakt und war der Auslöser für die Gründung von Anonymous und deren Vorgehen gegen Scientology. Es war aber weniger das Video selbst, als vielmehr die Versuche der Psychosekte, das Video zu unterdrücken.

Am 14. Jänner  wurde das bizarre Video von Mark Bunker auf YouTube gestellt, vielfach gespiegelt und von Millionen Menschen gesehen …

In weiterer Folge nahm das FBI Ermittlungen auf, da u.a. am 30. Jänner 2008 25 Briefkuverts in den Scientology-Organisationen in Los Angeles, Orange und San Bernardino auftauchten, die ein weißes Pulver enthielten …

Im nächsten Schritt wurden die Websites von Scientology durch sogenannte DDOS-Attacken vorübergehend lahmgelegt. Das FBI nahm auch diesbezüglich Untersuchungen auf, was zu einem 180 Seiten starken Bericht führte …

Und was ist die Moral von der Geschicht‘?

Eine Internet-Bewegung wurde geboren und das Internet an sich vervielfachte seitdem ihre Präsenz im Kampf gegen Scientology!

Anonymous Old Lady

Weitere Details im Blog von Tony Ortega